Dr. Marcus Faber

VORANKOMMEN DURCH EIGENE LEISTUNG

Über mich

36 Jahre jung, Altmärker, Politikwissenschaftler, seit September 2017 Mitglied des Deutschen Bundestages und dort Mitglied im Verteidigungsausschuss.

Marcus Faber
Download Pressefoto

In Stendal geboren und aufgewachsen. Nach dem Abitur habe ich in Havelberg meinen Wehrdienst abgeleistet und Diplom Politikwissenschaften in Potsdam und Sydney studiert. Meinen Doktor im Fachgebiet Direkte Demokratie habe ich im Juni 2013 erfolgreich abgeschlossen. Ehrenamtlich engagiere ich mich neben der Politik im Ambassadors Club e.V. – der Vereinigung der in Deutschland akkreditierten Diplomaten.

Positionen

Als Mitglied des Bundestages setze ich mich für Bildungs- und Aufstiegschancen, eine starke Infrastruktur und die Entlastung des Einzelnen ein.

Verteidigung

Die Bundeswehr war und ist für die FDP schon immer ein Kernthema. Die Stärkung des Parlamentsvorbehalts, die auf Drängen der FDP ausgesetzte Wehrpflicht sowie das Engagement für einsatzgeschädigte Soldaten, all das sind liberale Überzeugungen. Die Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft der Bundeswehr hat für mich höchste Priorität.

Bildung

Wir brauchen mehr Autonomie der einzelnen Schulen, damit sie sich optimal an ihre jeweilige Situation anpassen können. Jedes Kind soll die bestmögliche Bildung erhalten! Kurze Schulwege müssen auch auf dem Land ein Bestandteil gleichwertiger Lebensbedingungen sein.

Mobilität

Die Erreichbarkeit und die schnelle Anbindung der Altmark an andere Regionen in der Bundesrepublik ist ebenfalls ein entscheidender Faktor für den Fortschritt. Für unsere Region gehört dazu, neben der ICE-Anbindung in Stendal, auch der weitere Ausbau der Bahnverbindung nach Hamburg und die Vollendung der A14 in Richtung Norden.

Meinungsbeiträge

FOCUS Online (20.03.2019) zum Zwei-Prozent-Ziel der NATO: https://bit.ly/2HHHqKB

ZEIT ONLINE (14.01.2019) zur Nachfolge des Tornados der Luftwaffe: https://bit.ly/2QP3QdV

FOCUS ONLINE (13.12.2018) zur Berateraffäre im Verteidigungsministerium: https://bit.ly/2DaGsUh

WELT ONLINE (13.08.2018) zur Frage nach bewaffnungsfähigen Drohnen für die Bundeswehr: https://bit.ly/2TU0rwh

Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Informationen zu meinem Engagement.
Ich freue mich über Anregungen zu meiner Arbeit.

Wir Liberale stehen für lösungsorientierte Ansätze. Konkret heißt das zum Beispiel, mit allen Beteiligten am Stausee Kelbra eine fachlich gut begründbare Lösung für das Stauregieme zu finden. Die Politik von Umweltministerin Prof. Dalbert hingegen ist schlecht für Angler, Camper, Segler, Touristen und auch Fische! Verbandsgemeindebürgermeister Ernst Hofmann sagte mir, dass er sogar erst einen Antrag stellen muss, um am Runden Tisch der Ministerin sitzen zu dürfen. #kelbra #stausee #mansfeldsuedharz #sachsenanhalt #fdp #faberhaft

Marcus Faber motiviert – hier: Stausee Kelbra.

Die Kaiserpfalz bei Kelbra in Mansfeld-Südharz ist die einzige, vollständig ausgegrabene Pfalzanlage weltweit. Kinder, aber auch Erwachsene, können hier spielerisch handwerkliche Fähigkeiten erlernen. Leider kommt man mit dem ÖPNV kaum hin. Das können wir besser machen! #kelbra #kaiserpfalz #mansfeldsüdharz #sachsenanhalt #faberhaft #fdp

Marcus Faber toll – hier: Kaiserpfalz Tilleda.

Ditfurt im Harz zeigt, dass der ländliche Raum Zukunft hat! Viele Bewohner des Ortes engagieren sich zum Beispiel im Heimatverein, richten den Badesee her oder helfen einfach immer dann mit, wenn sie gebraucht werden. Wir sollten das Engagement unterstützen, indem wir Fördermittel einfacher vergeben und die Leute ihren Ort gestalten lassen! Dies war mein Auftakt einer Runde bei FDP-Bürgermeistern im Land. Bürgermeister von Ditfurt ist Matthias Hellmann. #ditfurt #harz #sachsenanhalt #fdp #faberhaft #bürgermeister #land

Marcus Faber fröhlich.

Meldungen

Hier finden Sie meine Pressemitteilungen und weitere aktuelle Informationen.

„Die Sommerferien und der Auftragsrückgang bei den Handwerkern durch die Krise sollten zur schnellen Umsetzung der Digitalisierungsprojekte an Schulen genutzt werden. Daher fordern wir Liberale die Bundesregierung auf, die zahlreichen Vorschriften wie die Erstellung komplexer technisch-pädagogischer Einsatzkonzepte des ‚DigitalPakt Schule‘ zu lockern“, fasst der Stendaler FDP-Bundestagsabgeordnete Dr. Marcus Faber den Antrag seiner Fraktion zusammen.

Die dauerhafte Sicherung des Fährbetriebs zwischen Ferchland und Grieben fordern die beiden FDP-Kreisvorsitzenden aus Stendal, Dr. Marcus Faber, MdB und dem Jerichower Land, Allard von Arnim. Marcus Faber führt aus: "Wir schlagen daher vor, die Kosten zwischen beiden anliegenden Gemeinden und Landkreisen aufzuteilen sowie das Land mit einzubeziehen".

„Die Situation in der Veranstaltungsbranche ist dramatisch. Nach einem faktischen Berufsverbot in den letzten Monaten, werden viele Betriebe die nächsten 100 Tage nicht überstehen“, erklärt der Stendaler Bundestagsabgeordnete Dr. Marcus Faber (FDP). „Um auf die akute Notlage der Event-Branche auch in unserer Region aufmerksam zu machen, schließen wir uns daher der ‚Night of Light‘ an und beleuchten unser Wahlkreisbüro rot.“

„Eine Demonstration durchzuführen ist ein Grundrecht und wichtig, um seine Meinung frei äußern zu können. Die geplante Besetzung des GÜZ ist jedoch überzogen, illegal und verkennt auch die Bedeutung der Institution für die gesamte Region.“, kommentiert der altmärkische FDP-Bundestagsabgeordnete Dr. Marcus Faber die für den September angekündigte Besetzung des GÜZ.

„Das Leben normalisiert sich weiter. Daher ist es an der Zeit, auch Messen wieder zuzulassen“, fordert der FDP-Bundestagsabgeordnete Dr. Marcus Faber mit Blick auf beispielsweise Fachmessen, die in Sachsen-Anhalt oft weniger als 1000 Teilnehmer haben.

Während Union und SPD über ein Konjunkturprogramm streiten, hat die FDP-Fraktion einen eigenen Vorschlag vorgelegt. Der FDP-Bundestagsabgeordnete Dr. Marcus Faber fordert vor allem Entlastungen für Arbeitnehmer und Unternehmen, um einen Neustart in Deutschland zu ermöglichen. „Es ist Aufgabe der Politik, unser Land sicher aus der Krise zu führen." betont Faber.

"Angesichts der niedrigen Infektionszahlen in Sachsen-Anhalt sollte auch das Vereinsleben wieder starten dürfen", fordert der FDP-Bundestagsabgeordnete Dr. Marcus Faber.

„Bereits jetzt gibt es schon erste Unternehmenspleiten. Die Hotels und Gaststätten im Land sollten unter Einhaltung von nachvollziehbaren Auflagen sofort wieder öffnen dürfen. Ein Kollaps der Branche muss verhindert werden“, fordert Dr. Marcus Faber, FDP-Bundestagsabgeordneter aus Stendal.

Mein politischer Werdegang

Knapp die Hälfte meines Lebens bin ich ehrenamtlich politisch aktiv,
u.a. als Stadtrat in Stendal sowie im Kreis-, Landes- und Bundesvorstand der FDP

  • 2018

    stellv. Mitglied in den Ausschüssen für Ernährung und Landwirtschaft sowie für Bau, Wohnen, Stadtentwicklung und Kommunen

    Neben dem Thema Verteidigung kümmere ich mich um Ernährung und Landwirtschaft sowie um Bau, Wohnen, Stadtentwicklung und Kommunen.
  • 2018

    Ordentliches Mitglied im Verteidigungsausschuss

    31. Januar: unter Vorsitz des Bundestagsvizepräsidenten Wolfgang Kubicki hat sich der Verteidigungsausschuss konstituiert.
  • 2017

    Mitglied des Deutschen Bundestages

    Am 24.09.2017 wurde gewählt. Für die Dauer der 19. Wahlperiode bin ich Mitglied der FDP-Fraktion im Deutschen Bundestag.
  • 2017

    Direktkandidat Bundestagswahl

    Kandidat der FDP zur Bundestagswahl im Wahlkreis Altmark und Listenplatz 2 auf der Landesliste der FDP Sachsen-Anhalt zur Bundestagswahl
  • 2015

    Bundesvorstand der FDP

    seit 2015 Beisitzer im Bundesvorstand der FDP
  • 2013

    Ambassadors Club e.V.

    seit 2013 Präsidiumsmitglied Ambassadors Club e.V.
  • 2013

    Direktkandidat Bundestagswahl

    Kandidat der FDP zur Bundestagswahl im Wahlkreis Altmark
  • 2011

    stellvertretender Landesvorsitzender

    seit 2011 stellvertretender Landesvorsitzender der FDP Sachsen-Anhalt
  • 2011

    Landtagswahl Sachsen-Anhalt

    Kandidat der FDP zur Landtagswahl im Wahlkreis Stendal
  • 2010

    Stadtrat Stendal

    seit 2010 Stadtrat der Hansestadt Stendal
  • 2009

    Landesvorsitzender JuLi SA

    2009 – 2011 Landesvorsitzender der Jungen Liberalen Sachsen-Anhalt e.V.
  • 2007

    Vorsitzender Kreisverband

    seit 2007 Vorsitzender des FDP-Kreisverbandes Stendal (Altmark)
  • 2006

    Landtagswahl Sachsen-Anhalt

    Kandidat der FDP zur Landtagswahl im Wahlkreis Stendal

Mein Büro

Meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützen mich organisatorisch und inhaltlich in meiner täglichen Arbeit als Bundestagsabgeordneter und begleiten mich zu wichtigen Terminen. Sie sind ebenso erste Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger. Wenden Sie sich mit Ihren Anliegen gerne an meine Kolleginnen und Kollegen.

Alles Fotos sind von Susanne Schmidt. Information und Kontakt auf Instagram @susa15es

Stefan Schartner

Büroleiter
Fon
+49 30 227-75277

Herr Schartner leitet das Bundestagsbüro und ist erster Ansprechpartner für Verbände, Institutionen und Gesprächspartner. Ebenso verantwortet Herr Schartner meine Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und ist somit auch Ansprechpartner für Journalisten und Medienvertreter. Er ist ebenso für die inhaltliche und organisatorische Vorbereitung der Plenarsitzungen verantwortlich.

Anschrift: Dr. Marcus Faber, MdB, Deutscher Bundestag, Platz der Republik 1, 11011 Berlin

Cindy Jung

Assistentin
Fon
+49 30 227-75277

Frau Jung ist als Mitarbeiterin im Berliner Büro erste Ansprechpartnerin für Bürgerinnen und Bürger sowie Terminanfragen. Sie leitet das Sekretariat des Abgeordnetenbüros.

Christian Blume

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Fon
+49 30 227-75369

Herr Blume ist als Referent für Sicherheits- und Verteidigungspolitik in meinem Büro für alle Themen rund um die Bundeswehr zuständig. Dazu zählt insbesondere die inhaltliche Vorbereitung für den Verteidigungsausschuss, die Organisation von Truppenbesuchen, die Vernetzung mit Vertretern des BMVg und nachgeordneter Bereiche sowie die Verantwortung meiner parlamentarischen Initiativen.

Aras-Nathan Keul

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Aras-Nathan Keul ist in meinem Büro zuständig für die Themen Social Media, Landwirtschaft und Ernährung, Naher Osten und das Thema Antisemitismus, so wie für die Anliegen und Anfragen der Bürger.

Martin Hoffmann

wissenschaftlicher Mitarbeiter

Herr Hoffmann unterstützt, als wissenschaftlicher Mitarbeiter, Stefan Schartner bei der inhaltlichen Vorbereitung der Plenarsitzungen und bei der inhaltlichen Gestaltung von Pressemeldungen.

Sören Kohse

Wahlkreismitarbeiter

Sören Kohse ist seit Dezember 2019 Mitarbeiter in meinem Wahlkreisbüro in der Hansestadt Stendal tätig.

Kontakt

Mein Engagement ist kein Selbstzweck. Ich möchte mich für Sie engagieren.
Zusammen können wir viel bewegen. Was bewegt Sie? Schreiben Sie es mir!

Berliner Büro

Platz der Republik 1
11011 Berlin
Deutschland

Tel.
+49 (0)30 - 227 75277

Besucheradresse:
Dorotheenstraße 93
10117 Berlin

Wahlkreisbüro

Hohe Bude 15
39576 Stendal
Deutschland

Tel.
+49 (0)3931 - 575 9651

Mo, Di, Do, Fr 09:00 - 12:00 u. 13:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch 13:00 bis 19:00 Uhr
sowie Termine nach Vereinbarung.