Dr. Marcus Faber

Das Geld in den Unternehmen halten!

Der Stendaler FDP-Bundestagsabgeordnete Dr. Marcus Faber schlägt den Kommunen des Landes vor, die Betriebe vor Ort aktiv zu unterstützen: "Durch zinsfreie Stundungen von Gewerbesteuervorauszahlungen kann den Unternehmen geholfen werden, bis die Hilfen von Land und Bund endlich anlaufen".

Die aktuelle Krise bringt im Unterschied zur letzten Finanzkrise Unternehmen fast aller Branchen an den Rand der Zahlungsunfähigkeit. Jeder Euro wird aktuell in der Wirtschaft dringend gebraucht. Die Zinsfreiheit belastet die Unternehmen später nicht zusätzlich. Durch das Stundungsmodell gehen den Gemeinden auch keine Einnahmen verloren.

Für Kleinstunternehmen und Solo-Selbstständige, die meist keine Gewerbesteuern zahlen und davon nicht profitieren würden, fordert er die Einführung des Bürgergeldes, um diese mit Direktzahlungen vor der Pleite zu bewahren.

Hintergrund: Am heutigen Mittwoch berichtete die Altmark-Zeitung, dass die Stadt Salzwedel unter anderem eine Stundung von Gewerbesteuervorauszahlungen plant. Zudem hat Marcus Faber am 17.03.2020 die Einführung des Bürgergeldes für u. a. Selbstständige, Freelancer und Künstler gefordert, um diese während der Krise unbürokratisch zu unterstützen.

Link: https://www.liberale.de/content/buergergeld-fuer-selbststaendige-freelancer-und-kuenstler-kann-existenz-sichern